Pre Loader

SB-Waschplatzsystem – SKYLINE Typ Pocking

  • Home
  • SB-Waschplatzsystem – SKYLINE Typ Pocking

SKYLINE Pocking

SKYLINE – Variabler Stahlbau für alle Standorte

Das neue Waschparksystem SKYLINE ist die richtige Wahl für jeden Standort. Durch die variable Ausbaufähigkeit können sowohl kleine als auch große SB-Waschcenter realisiert werden. Ein optimales Verhältnis Investition/Ertrag bietet unser Waschplatzsystem SKYLINE Pocking. Die ansprechende und funktionale Konstruktion bietet Ihnen eine nutzbare Waschboxenbreite von 5.100 mm und eine serienmäßige Durchfahrtshöhe von 3.200 mm (optionale Höhe 3.550 mm gegen Mehrpreis möglich). Der Stahlbau ist als Flachdachvariante ausgeführt. Die Boxentrennwände bestehen aus Sandwichplattenelementen.

Sofort betriebsfertig zum Festpreis von € 113.089,60
-Stahlbau, komplette Technik für 3 Waschplätze und Staubsaugerinsel mit 2 Saugplätzen
-Preis
zzgl. 19% MwSt., ab Oberkante Bodenplatte

 

DETAILS

SKYLINE Typ POCKING, ist die richtige Wahl für jeden Standort.

Leistungsbeschreibung

LEISTUNGSBESCHREIBUNG PDF

Komponenten

MEHR

„Programmwahl“ durch Ihre Kunden

Modernes, robustes Bedientableau mit hochwertigem DURAPROTECT-Rahmen aus Edelstahl mit Duplex-Pulverbeschichtung (Standardfarbe grau-aluminium RAL9007). Der Zugang zu Technik und Münzer erfolgt über die abschließbare Fronttür. Kombinierbar mit Münzabsaugung.

 

Blau leuchtende Programmwahltasten, die logisch im Uhrzeigersinn angeordnet sind und ein LED-Display zur Anzeige des Geldbetrages und Restwertes bieten perfekte Bedienerfreundlichkeit.
Der elektronische Münzprüfer akzeptiert Münzen und Jetons. 
Eine Alarmeinrichtung kann in das spritzwassergeschützte und frostsichere Gehäuse integriert werden.

Mehr

„TOUCH ME“ Touchscreen Steuerung

Einfacher und übersichtlicher Betreiberzugriff über das zentrale Touchscreen Bedienpanel. Das Panel wird in das Türelement des Steuerschranks integriert. Die Bedienung erfolgt mit den Fingern oder mit dem seitlich angebrachten Touchpen. Durch die logisch und intuitiv aufgebaute Bedienoberfläche können die gewünschten Informationen und Einstellungen schnell und zielgerichtet angewählt werden. Wird bauseits ein Internetanschluss am Standort der Schaltanlage vorgesehen, kann die Bedienoberfläche auch per Fernzugriff über das Internet angewählt werden. Somit sind Anpassungen der Einstellungen oder Umsatzabfragen ohne physische Anwesenheit des Betreibers vor Ort möglich.

MEHR

Steuerschrank

Ein Garant für die sichere Steuerung und Überwachung der Anlage. Die frei speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) ermöglicht problemlos auch zukünftige Umrüstungen. Die SPS, das komplett verdrahtete 400V-Leistungsteil, die Motorschutzschalter und die Frequenzumformer sind geschützt im lackierten Stahlblech-Schaltschrank untergebracht.

MEHR

VERSORGUNGSTECHNIK
SB-WASCHPLATZ


Niederduckverfahren
Zur Einsparung von Wasser, Strom und Chemie werden die Waschprogramme Heißwachs und Glanzspülen serienmäßig mit Niederdruck (3 bar) und reduzierter Wassermenge betrieben (Einsparpotential bis zu 80% gegenüber HD-Betrieb). Heißwachs und Permeat können gezielter und ohne Vernebelung aufgetragen werden.
Zur Erhöhung der Kundenbindung können Sie als Betreiber einen Teil der Kosteneinsparung über verlängerte Programmlaufzeiten weitergeben. Ihre Kunden bekommen so mehr fürs Geld.

Hochdruckversorgung
Das wartungsfreundlich gestaltete Hochdruckpumpenregal ist mit hochwertigen Kolbenpumpen bestückt. Die innovative Pumpen-/Motorkombination bringt mit ihren laufruhigen 950 U/min einen kraftvollen Arbeitsdruck von ca. 85 bar bei 10 l/min.

Hochqualitative Bauteile und Rohrleitungen aus Edelstahl garantieren eine lange Lebensdauer und optimale Funktionalität.

 

MEHR

 

HEIZUNGSANLAGE
SB-WASCHPLATZ

Brennwerttechnik-Heizungsanlage
Zur Reduzierung der Heizkosten setzen wir auf umweltfreundliche Brennwerttechnik. Gegenüber konventionellen Heizungsanlagen wird das bei derVerbrennung von Öl oder Gas anfallende Abgas zusätzlich über einen Wärmetauscher geführt.
Die dabei gewonnene Wärme wird dem Warmwasser zugeführt. Dies spart Energie und damit Kosten. Für den Fall, daß Sie auf der Waschplatzüberdachung bauseitige Solarkollektoren installieren möchten, kann an der Heizungsanlage ein entsprechender Anschluss vorgesehen werden, um die durch Sonneneinstrahlung gewonnene Wärme in die Heizung einzuspeisen.


Plattenwärmetauscher

Wärmeübertragung vom Heizkreisverteiler der Heizungsanlage auf die
davon getrennte Wasserzuführung für die Hochdruckversorgung. Durch den Einbau einer entsprechenden Anschluß-vorbereitung kann eine im Waschplatzfundament (Waschplatte) integrierte Fußbodenheizung zusätzlich mit Wärme versorgt werden. Damit wird im Winter eine Eisbildung auf der Waschplatte verhindert.

Ein Wort in eigener Sache

Europaweit gibt es für die Waschanlagentechnik nur zwei namhafte Hersteller, die Otto Christ AG in Memmingen (Exportanteil 40%) und die WashTec AG in Augsburg. Die anderen Hersteller, die sich teilweise noch auf dem deutschen Markt tummeln werden von uns nicht einmal ansatzweise in Betracht gezogen.

Als Lieferanten für die Waschanlagentechnik haben wir uns ausschließlich für die Otto Christ AG entschloßen.

Wir sind der Meinung, daß Christ die innovativeren Produkte hat und auch in Punkto Service & Kundendienst das Optimum bietet.

Während Sie bei möglichen anderen Herstellern im Falle einer Störung nur mit einer „Was kann ich für Sie tun… Einen schönen Tag noch…“ sprechen, also einem Servicecenter und die Frau Weißnicht weiß auch wirklich nichts -Irgendwann werden Sie dann schon von einem Mitarbeiter des Service zurückgerufen-, haben Sie bei Christ genau einen Ansprechpartner, nämlich den für Ihr Gebiet zuständigen Servicetechniker, den Sie immer direkt unter seiner Mobilnummer erreichen können. Weiterer Vorteil bei Christ, der Servicetechniker gibt Ihnen bereits am Telefon eine zielführende Hilfestellung, wie Sie das Problem u.U. selbst aus der Welt schaffen können.